Kirchentag - Landesausschuss Hannover

1437457632.xs_thumb-

Kirchentagsauftakt mit Prominenz, Humor und Musik

Am 12. Februar ist die Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentags, Christina Aus der Au, zu Gast in Hannover. Die Schweizer Theologin hält die Predigt beim KirchentagsSonntag um 17 Uhr in der Marktkirche. 
 
Mit Walk-Acts begleiten Clinic-Clowns die Veranstaltung. Die Clowninnen Barbalotta (Barbara Bauer) und Fanny (Beate Brennecke-Köhler) interpretieren die Losung des Kirchentags „Du siehst mich“. 
 
Die junge kirchentagserfahrene hannoversche Rock- und Popmusikerin Josi mit ihrer Band wird beim Gottesdienst in der Marktkirche zu hören sein. Ebenfalls ist der Kinder- und Jugendchor der Marktkirche beim KirchentagsSonntag in Hannover dabei, so wie auch Harfenistin Konstanze Kuß, Kirchentags-Legende Fritz Baltruweit und Rike Magaard (Klavier). 
 
Im Anschluss an den Gottesdienst können sich die Besucherinnen und Besucher bei Snacks und Getränken über den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag informieren. 
 
Die Veranstaltung findet auf Anregung des Deutschen Evangelischen Kirchentages statt: Bundesweit werden in vielen Kirchengemeinden am „KirchentagsSonntag“ Veranstaltungen angeboten. Interessierte können sich so auf den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg einstimmen. Er findet vom 24. bis 28. Mai 2017 zu der Losung „Du siehst mich“ (1. Buch Mose, Kapitel 16, Vers 13) in Berlin und Wittenberg statt. Der Kirchentag ist zugleich die größte Veranstaltung zum Reformationsjubiläum 2017. 
 
Prospekte liegen in Kirchengemeinden aus. Die Online-Anmeldung ist unter www.kirchentag.de möglich. 
 
Veranstalter des KirchentagsSonntags in Hannover sind der Landesausschuss Hannover des Deutschen Evangelischen Kirchentags und die Marktkirchengemeinde Hannover.

3. Februar 2017
1437457632.xs_thumb-

KirchentagsSonntag am 24. Januar 2016

Prominente Prediger: Katrin Göring-Eckardt, Christina Aus der Au, Ellen Ueberschär, Bischof Dröge
Berlin, 4. Mai 2015. Als Einstimmung auf den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 feiern in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) und in vielen weiteren Landeskirchen Deutschlands Gemeinden am 24. Januar 2016 einen KirchentagsSonntag mit besonderen Gottesdiensten. Die Gottesdienste stehen, in Anlehnung an die Losung des Kirchentages "Du siehst mich" (1. Mose 16,13), unter dem Motto "Deine Augen sahen mich" (Psalm 139,16).
In einigen Gottesdiensten predigen prominente Gastprediger: Christina Aus der Au, Präsidentin des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages, predigt in der St. Marienkirche in Berlin. Katrin Göring-Eckardt, MdB und Mitglied der Präsidialversammlung des Kirchentages, predigt im Berliner Dom. Im Dom St. Marien zu Fürstenwalde predigt Ellen Ueberschär, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Bischof Markus Dröge predigt in der Oberkirche St. Nikolai in Cottbus. In der Potsdamer Nikolaikirche predigt Propst Christian Stäblein. Generalsuperintendent Martin Herche predigt in der Dreifaltigkeitskirche in Zossen. Kirchenrätin Barbara Eschen, Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, predigt in der Alten Pfarrkirche Pankow.
Die Liturgie gestaltet jeweils die gastgebende Gemeinde. Vor allem Ehrenamtliche wirken an den Gottesdiensten aktiv mit. Zur Vorbereitung steht ein Materialheft im PDF-Format mit Gottesdienst-Bausteinen im Internet zur Verfügung: www.kirchentag.de/sonntag.
Der KirchentagsSonntag soll Kirchengemeinden Lust auf die Gastgeberschaft während des Kirchentags machen, der vom 24. bis 28. Mai 2017 in der Hauptstadtregion zu Gast ist. Viele Kirchengemeinden bereiten den Kirchentag 2017 mit vor. Die Gottesdienste bringen schon in der Vorbereitungszeit Kirchentags-Flair in die Gemeinden, wecken Neugier und informieren.
18. Januar 2016
1437457632.xs_thumb-

Film zum Kirchentag in Stuttgart

Tobias Glawion und Lukas Schienke machen in ihrem Film "Schwäbisch für Anfänger" Lust auf den Kirchentag in Stuttgart. 
21. Mai 2015
1437457632.xs_thumb-

KirchentagsSonntag mit Kirchentagspastor, Josi, Baltruweit und Poetry Slam


Am 1. Februar 2015 findet um 17 Uhr ein Kirchentagsgottesdienst in der Marktkirche Hannover statt – auf Anregung des Deutschen Evangelischen Kirchtages: In vielen evangelischen Kirchengemeinden bundesweit werden an diesem „KirchentagsSonntag“ Veranstaltungen angeboten. 
 
Zu Gast ist Arnd Schomerus. Er ist seit 1. Oktober 2014 Kirchentagspastor. Der Theologe wird predigen und zum Kirchentag einladen. 
 
Die junge hannoversche Rock- und Popmusikerin Josi und ihre Band wird beim Gottesdienst in der Marktkirche zu hören sein. Sie wird auch auf dem Kirchentag in Stuttgart auftreten. Fritz Baltruweit und Valentin Brand sind ebenfalls beim KirchentagsSonntag in Hannover dabei. 
 
Kurzfristig zugesagt hat der Bühnenkünstler Nils Straatmann, alias Bleu Broode. Der erfahrener Slampoet kommt aus Hannovers Partnerstadt Leipzig. 
 
Im Anschluss an den Gottesdienst können sich die Besucherinnen und Besucher bei Snacks und Getränken über den 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart informieren. 
 
Unter der Losung „damit wir klug werden“ findet der Deutsche Evangelische Kirchentag vom 3. bis 7. Juni 2015 in Stuttgart statt. Die Vorbereitungen der gastgebenden Landeskirche für das große Ereignis laufen auf Hochtouren. Es wird ein Forum und Fest für alle sein, denen Glaubensthemen wie auch gesellschaftspolitische Fragen am Herzen liegen. 
Prospekte liegen in Kirchengemeinden aus. Die Online-Anmeldungen ist unter www.kirchentag.de möglich. 
 
Veranstalter des KirchentagsSonntags in Hannover sind der Landesausschuss Hannover des Deutschen Evangelischen Kirchentags und die Marktkirchengemeinde Hannover.
Weitere Informationen sind auch erhältlich bei der Geschäftsführerin des Landesausschusses, Barbara Kühl. -> Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.

10. Januar 2015
1437457632.xs_thumb-

Zeitansage

Der Deutsche Evangelische Kirchentag begann vor 65 Jahren in Hannover
 
Gespräch mit Zeitzeugen und Mitwirkenden
 
Podium: Prof. Dr. Rudolf von Thadden, Historiker
Dr. Karin von Welck, Präsidium DEKT
Jochim Lau, DEKT Landesaussch. 
Elisabeth Matthias, Jugendvertr.
Leitung: Prof. Dr. Martin Cordes, Theologe
Musik:  Jazzlike, Arnum
Termin:  Montag, 28.7.2014, 18 Uhr
 
Ort:  Neustädter Hof- und Stadtkirche
Calenberger Straße/ Ecke Rote Reihe
30169 Hannover
Anmeldung: nicht erforderlich
Eintritt:  frei, Spenden erbeten
 
Citykirchenarbeit
des Ev.-lutherischen
Stadtkirchenverbandes
Der 28. Juli 1949 war der Auftakt zur Deutschen Evangelischen Woche in Hannover. Führende evangelische Christen wie an erster Stelle Dr. jur. Reinold von Thadden-Trieglaff, Landesbischof Dr. Hanns Lilje und andere waren Vorbereiter, die den Beschluss für einen Kirchentag in Permanenz fassten. Das Podiumsgespräch beleuchtet die hannoverschen Aspekte der Anfangsgeschichte und die Motive der Gründung. Es werden Verbindungslinien bis zur heutigen Gestalt des Deutschen Evangelischen Kirchentages gezogen.
19. Juni 2014
1437457632.xs_thumb-

Einladung zum Jugendforum des Deutschen Evangelischen Kirchentages
3.–14. September 2014 in Stuttgart

 
Liebe Jugendforumsmitglieder,
Liebe Jugendforumsinteressierte, 
hiermit möchten wir Dich zum Jugendforum 2014 einladen! Das Jugendforum ist das Gremium welches die Interessen junger Erwachsener innerhalb des und auf dem Kirchentag vertritt.
Teilnehmen kann jeder und jede zwischen 16 und 26 Jahren der oder die Interesse daran hat sich mit anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit dem Kirchentag auseinanderzusetzen und sich einzubringen.
Das Jugendforum wird in diesem Jahr vom 13. bis 14. September 2014 (schon in Hinblick auf nächstes Jahr) in Stuttgart stattfinden. 
Inhalte des Jugendforums werden die endgültige Planung unserer drei Kirchentagsprojekte, der Austausch über Interessen und Anliegen junger Erwachsener auf dem Kirchentag, sowie Informationen und Möglichkeiten der Mitwirkung beim Kirchentag sein. Unsere drei Projekte für Stuttgart:
- Das Projekt „Feierreihe“ möchte die Programmmöglichkeiten nach 22.00 Uhr auf dem Kirchentag erweitern und sich stark machen für eine Fortführung der bereits in Hamburg angebotenen Tanzveranstaltungen.
- Das Projekt „Kirchentag on Tour“ möchte den interkulturellen Austausch internationaler Gäste auf dem Kirchentag fördern.
- Das Projekt „Interaktives Podium – Liebe, Freiheit, Ziele unserer Generation“ möchte in einer Veranstaltung eine gemeinsame Basis schaffen um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich über die Anliegen, Herausforderungen und Ziele unserer Generation auszutauschen.
Diese drei Projekte wurden bereits  auf dem letzten Jugendforum 2013 in Bad Hersfeld beschlossen und sollen nun in Stuttgart konkret finalisiert werden. Und dabei kommst Du ins Spiel. Bring dich ein, denn wir brauchen deine Ideen, deine Interessen und Begeisterung. Das trifft auf Dich zu und Du hast Lust dich einzubringen? Dann melde Dich an!  
Wir versuchen möglichst viele verschiedene Teilnehmer dabei zu haben, da die Teilnehmerzahl aber wie immer begrenzt ist, werden wir eine Auswahl treffen müssen.
Wenn Du also beim Jugendforum dabei sein willst, dann fülle die Informationen in folgendem Link aus und schon bist du angemeldet: http://www.evkirchen.de/content/anmeldung-zum-jugendforum-2014
Anmeldeschluss ist der 10. Juli.
Gib diese Einladung gern auch an andere Interessierte weiter!
Die Kosten für die Übernachtung, An- und Abreise (Bahnfahrt 2. Klasse) sowie für die Verpflegung während des Jugendforums trägt der Kirchentag.
Alle weiteren Infos zum Programm und Organisatorischem bekommst du dann nach dem Anmeldeschluss.
Wir freuen uns auf eure E-Mails und Anmeldungen.
 
Herzliche Grüße
Mareike Hauer,  Denise Roggan, Gereon Behrendt, Niklas Finzi, Elisabeth Matthias, Jörg Brenner
Vorbereitungsteam des Jugendforums
--
Deutscher Evangelischer Kirchentag
- Jugendausschuss und Jugendforum -
Postfach 1555
36005 Fulda

12. Juni 2014
1437457632.xs_thumb-

Musik für Ihre Kirchentagsveranstaltung

Sie organisieren eine Veranstaltung im Vorfeld des Kirchentags? Sie wollen auf den Kirchentag mit einer Kulturveranstaltung oder einem Gottesdienst hinweisen? Sie sind auf der Suche nach einer Musik-, Theater-, Kabarett oder Tanzgruppe?
Wenden Sie sich an Manfred Büsing. Er ist Vorsitzender der regionalen Begleitgruppe Niedersachen sowie Kirchentags-Verantwortlicher in Sachen Musik, Theater, Kleinkunst und hilft Ihnen gern weiter. 

15. Januar 2013
1437457632.xs_thumb-

Kirchentagssonntag am 3. Februar

Zur Einstimmung auf den 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg vom 1. bis 5. Mai findet am 3. Februar um 18 Uhr ein Gottesdienst in der Marktkirche Hannover statt. An diesem Sonntag werden auf Anregung der gastgebenden Nordkirche in vielen evangelischen Kirchengemeinden Gottesdienste und andere Veranstaltungen durchgeführt.
In Hannover lädt traditionellerweise der Landesausschuss Hannover des Kirchentages dazu ein. Die Predigt in der Marktkirche hält Kirchentagspräsident Prof. Dr. Gerd Robbers, der auch die Einladung zur Teilnahme in Hamburg ausspricht. Die Programmdirektorin des Senders ffn, Ina Tenz, gibt Impressionen über die Losung des Kirchentages „Soviel du brauchst“. Die Losung ist dem  2. Buch Mose 16, 18 entnommen. Sie bezieht sich auf die wunderbare Speisung der Israeliten bei ihrer Wüstenwanderung, als jede/r nur soviel davon nahm, „wie er brauchte“.
Musikalisch wird der Gottesdienst in der Marktkirche mitgestaltet von vier jungen Saxofonisten (Saxofresh) und dem Pop-Kantor Til von Dombois mit seiner Band. Weitere Mitwirkende sind Stadtsuperintendent Martin Heinemann, die Vorsitzenden des Kirchentagslandesausschusses Prof. Martin Cordes, Hildegund Niestroj und andere. Im Anschluss an den Gottesdienst ist Gelegenheit zum Gespräch gegeben.
Die Vorbereitungen der gastgebenden Landeskirche für das große Ereignis laufen auf Hochtouren. Es soll wieder Forum und Fest für alle sein, denen Glaubens- und gesellschaftspolitische Fragen am Herzen liegen und die gern in spiritueller Gemeinschaft feiern. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich. Prospekte liegen in den Kirchengemeinden aus. Weitere Informationen sind auch erhältlich bei der Geschäftsführerin des Landesausschusses, Barbara Kühl. -> Bitte nutzen Sie das Kontaktformular. 

Weitere Kirchentagsgottesdienste
  • 3. Februar 2013, 17 Uhr: St. Petri-Kirche in Bad Pyrmont-Oesdorf, in der Reihe "Gottesdienst spezial", Pastorin Bettina Burckhardt
Sie möchten, dass wir Ihren Kirchentagsgottesdienst hier aufnehmen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
14. Januar 2013
1437457632.xs_thumb-

Postkarten Kirchentagssonntag

Postkarten laden zum Kirchentagssonntag in der Marktkirche Hannover ein. Dort findet am 3. Februar um 18 Uhr ein Gottedienst zum Kirchentag statt. Mögen Sie auf den Gottesdienst hinweisen? Wir senden Ihnen gern Postkarten zu. Schreiben Sie uns!
Hier die Vorderseite der Postkarte. 

5. Januar 2013
1545988938.medium_hor

Bild: Kirchentagssonntag 2013 - Postkarte

1437457632.xs_thumb-

Kirchentagssonntag: Plakat


Das Plakat für den Gottesdienst am 3. Februar in der Marktkirche Hannover ist erschienen. Schreiben Sie uns, wenn Sie Plakate für die Werbung benötigen - in den Größen A4 und A3 können wir sie Ihnen schicken.
 
Sie wollen im Internet für den Gottesdienst werben und benötigen das Plakat als jpg-Datei? Bitte melden Sie sich kurz bei uns und schreiben Sie, welche Dateigröße Sie brauchen.

4. Januar 2013
1545988845.medium_hor

Bild: Plakat Kirchentagssonntag 2013

Weitere Posts anzeigen